Home / Wissenswertes / Schutzbrille – Warum du nicht ohne solltest !

Schutzbrille – Warum du nicht ohne solltest !

Schutzbrille kaufen

Die Schutzbrille soll die Augen vor Schmutz, Staub, Chemikalien (Dämpfe) und starker Sonnenstrahlen schützen. Sie werden daher auch hauptsächlich in der Arbeitswelt und in der Freizeit verwendet.
Der Aufbau einer Schutzbrille ist im Prinzip einer optischen Brille ähnlich. Die best schützende Brille stellt dabei die Vollsichtbrille dar, hier werden die Augen durch eine umlaufende Dichtung geschützt. Der Schutz wird bei einer Vollsicht Schutzbrille noch von einem einstellbaren Kopf Band verbessert. Dann gibt es noch ein drittes Modell einer Schutzbrille, und zwar den Vorhänger, dieser wird auf eine optische Brille gesetzt.

Worauf muss beim kauf einer Schutzbrille achten?

Wenn Sie eine Schutzbrille kaufen, sollten Sie auf die Norm EN 166 achten. Jede Schutzbrille trägt im Rahmen dieser Norm noch eine wichtige Kennzeichnung. Darunter finden Sie die Herstellerbezeichnung, die Grundverwendung, die Schutzstufennummer und den Verwendungsbereich. Es gibt zwei Modelle von einer Schutzbrille, das sind die Bügelbrillen mit oder ohne Seitenschutz und die Vollsichtbrillen hier ist das komplette Gesicht geschützt.

Wie ist der Tragekomfort?

Wenn die Schutzbrille nicht richtig sitzt, stört das bei der Arbeit -> Die Folge man benutzt sie nicht. Daher ist es enorm wichtig das man auf einen angenehmen Tragekomfort Wert legt. Die Schutzbrille muss im Bereich der Nase richtig sitzen, sie darf nicht verrutschen. Natürlich muss auch die Bügellänge und der Neigungswinkel verstellbar sein. Es sollte auch keine Einschränkung im Gesichtsfeld geben. Außerdem sollten Sie im oberen Bereich gut sehen können. Zum Schluss müssen Sie auch noch feststellen, ob die Schutzbrille hautverträglich ist.

Können Sie mit der Schutzbrille gut arbeiten?

Können Sie mit der Schutzbrille ohne Probleme arbeiten? Sind die Scheiben einfach aus zu tauschen? Können Sie die Ersatzteile einfach nachkaufen? Schützt Sie die Brille vor Staub oder chemischen Substanzen? Beschlägt die Schutzbrille und ist die Sichtscheibe kratzfest?
Wenn Sie beim Arbeiten mit der Schutzbrille optische Verzerrungen oder Kopfschmerzen bekommen, dann sollten Sie zum Augenarzt gehen und Ihre Augen untersuchen lassen.

Die Schutzbrille für die Arbeit

Während der Arbeit ist eine Schutzbrille unbedingt zu tragen, denn so werden die Augen vor Schadstoffen geschützt. Deswegen gibt es in der EU die Norm EN 166 für eine Schutzbrille, diese wird auch durch ein Zertifikat ausgewiesen. Wenn Sie eine Schutzbrille kaufen die diese Norm aufweist, sind Sie schon bestens beraten.

Wo wird eine Schutzbrille verwendet?

Sie werden hauptsächlich für naturstein-, holz– und metallverarbeitenden Arbeiten benutzt. Aber auch als Chemiebrillen in bereichen des lackierens sind sie dringend zu empfehlen (Schutz vor Dämpfen uns Gasen). Diese Schutzbrillen sind aus Kunststoff und bieten an den wichtigsten Punkten durch getönte Brillen Schutz vor sehr starken Licht oder Strahlen.
Wenn Sie Brillenträger sind, dann gibt es Schutzbrillen, die über der optischen Brille getragen wird. Zum elektrischen und autogenen Schweißen ist es Pflicht Schutzbrillen zu tragen, sonst kann es zu sehr schweren Verbrennung der Bindehaut kommen.

Die Schutzbrille für die Freizeit

Selbstverständlich brauchen Sie auch in der Freizeit und bei Ihrem Hobby die passende Schutzbrille. So gibt es die Sonnenbrille, mit ihr dringt weniger Licht, vor allem die sehr starken und schädlichen Sonnenstrahlen in die Augen und schützt sie so vor schädlichen Auswirkungen.
Dann ist da noch die Ski- und Schneebrille, sie liegt eng am Gesicht und schützt vor kaltem Schnee und den sehr schädlichen UV Strahlung. Auch für Radsportler gibt es Brillen die dank der großen Fläche das Gesichtsfeld nicht verringern und die Augen vor dem Fahrtwind, der Austrocknung und herumfliegenden kleinen Teilchen schützen. Weil diese Brillen verkehrstauglich sein müssen, hat diese Brille keine Ränder. Die Schwimmbrille schützt vor dem Chlor, in dem sie jedes Auge extra umschließt, mit dieser Brille können Sie im Wasser besser sehen.

Wenn doch mal was in die Augen gekommen ist ?

Sollte es doch passieren und in Ihr Auge gelang ein Fremdkörper. Was ist dann zu tun?
Sie sollten dann nicht am Auge reiben oder den Fremdkörper selbst entfernen!
Da ist es am besten sofort einen Augenarzt auf zu suchen. Gehen Sie nicht erst dann zum Augenarzt, wenn Ihr Auge rot ist. Eine Bindehautentzündung die zu spät erkannt wird kann schlimm enden. Deshalb ist es unbedingt wichtig, dem Arzt auf zu suchen. Nach dieser Information wird Sie der Arzt mit einer Spaltlampe untersuchen und den Fremdkörper entfernen.
Ist Ihr Auge mit einer ätzenden Flüssigkeit in Kontakt gekommen, dann muss das Auge sofort mit einer sterilen Spüllösung ausgespült werden. Auch hier ist es, sehr wichtig so rasch wie möglich den Augenarzt aufzusuchen. So kann er sofort mit der richtigen Behandlung beginnen und so das Auge retten.

Schutzbrille kaufen - Augenspülung

Augenspülung auf Amazon.de

Schutzbrille kaufen – Achten sie auf ihre Bedürfnisse

Wenn alle Anforderungen an die Schutzbrille erfüllt sind, dann werden Sie Spaß bei Ihrer Arbeit haben. Jetzt zu den beiden Modellen, die wir im Schutzbrillen Test ausgesucht haben.

Schutzbrille test - Uvex Ultrasonic 9302

Schutzbrille kaufen – Uvex Ultrasonic

Diese Schutzbrille bietet dank der Kombination von Hart und Weichkomponenten einen sehr guten Tragekomfort. Wenn Sie diese Brille viele Stunden tragen müssen, hinterlässt sie keine Druckspuren. Durch das praktisch weite Blickfeld haben Sie alles unter Kontrolle. Außerdem werden Ihre Augen sehr gut vor Schmutz, Staub und kleinen Partikeln geschützt. Wenn Sie Brillenträger sind, ist das kein Problem, Sie können diese Schutzbrille sehr leicht über Ihrer Brille tragen und werden trotzdem den Tragekomfort spüren. Durch die Ventilation der Brille werden Sie keine Reizungen der Augen oder ein unangenehmes Gefühl haben. Wenn Sie in einem Labor arbeiten, sollten Sie sich diese Brille zulegen. Sie kann für Tätigkeiten im Baubereich verwendet werden (schützt vor Spänen, Baustaub und Däpfen). Auch im Freizeitbereich kann sie vielseitig eingesetzt werden, zum Beispiel für ausgiebige Rad oder Motorradtouren. Hier schützt sie hundertprozentig vor kleinen Insekten, kleinen Staubpartikel, vor starker Sonneneinstrahlung und dem unangenehmen Fahrtwind. Sie werden mit dieser Brille rundum zufrieden sein.

Wie wird eine Schutzbrille gereinigt?

Zur Reinigung dieser Brille verwenden Sie bitte keine Scheuermittel oder chemische Produkte. Diese können die Beschichtung Ihrer Brille beschädigen. Sie sollten auch nicht mit Ihrem Pullover oder einem Taschentuch die Gläser reinigen, denn so bekommen die Gläser leichte Kratzer. Außerdem bleiben kleine Schmutz oder Staubpartikel zurück. So wird der Durchblick mit der Zeit schwächer und Sie haben Probleme während der Arbeit. Deshalb sollten Sie die Gläser mit den mitgelieferten Mikrofasertüchern sofort von leichter Verschmutzung reinigen.

1. starker Verschmutzung mit lauwarmen Wasser lösen
2. geben etwas Spülmittel, ohne Balsam, auf die Gläser und verreiben es sanft mit zwei Fingern.

3. unter lauwarmen, fließenden Wasser wieder abspülen.
4. die Gläser mit einem weichen Stofftuch abtupfen.
5. wenn notwendig, die Gläser mit einem Mikrofasertuch nachputzen.
Sie brauchen keine chemischen Reinigungsmittel, Wasser und Spülmittel reinigen Ihre Brille sehr gut.
Mit diesen Tipps bleibt Ihre Schutzbrille wie neu.


Schutzbrille - Uvex Ultrasonic Vollsicht
Schutzbrille kaufen – UVEX Vollsicht

Auch diese Brille bietet den besten Schutz für Ihre Augen. Sie ist geeignet, beim Hausumbau, wenn Sie zum Beispiel Stemmarbeiten durchführen oder Metallteile zerschneiden müssen. Mit dieser Brille sind Ihre Augen vor jeder Art von Fremdkörpern sicher. Wenn Sie die Brille längere Zeit tragen müssen, bleiben keine Druckspuren. Wie die erste Schutzbrille ist auch diese für Brillenträger sehr gut geeignet. Wenn Sie einmal die Scheiben wechseln müssen, ist das mit ein paar Handgriffen erledigt. Die Scheiben sind farblos und UV beschichtet, sie sind auch sehr kratzfest, innen beschlagen sie dank der modernen Technologie nicht. Das erleichtert die Arbeit mit dieser Schutzbrille sehr. Diese Brille können Sie auch für Ihre Freizeitaktivitäten, wie Radfahren, zum Wandern oder Skifahren benutzen.

Wo ist Ihre Brille am besten geschützt?

Wenn Sie mit Ihrer Arbeit fertig sind, dann geben Sie die Brille in ein passendes und sicheres Etui. Dort ist sie sicher verstaut und Sie können am nächsten Tag wieder weiterarbeiten.
Sie dürfen die Brille auf keinen Fall auf Gläser ablegen und die Brille darf keinen zu hohen Temperaturunterschieden ausgesetzt sein.
Mit dieser Methode hält die Brille viele Jahre.

Zusammenfassung:

Mit einer Arbeitsbrille wird Ihre Arbeit um vieles erleichtert, entweder im Baugewerbe oder im Labor. Sie können solche Brillen aber auch während Ihrer Freizeit benutzen, in jedem Bereich werden Ihre Augen optimal geschützt.

Das interessiert dich auch !

Lackiermaske

Lackiermaske – Gesundheitlicher Gefahren beim Lackieren

Die möglichen gesundheitlichen Gefahren bei Lackierarbeiten werden oft verkannt. Dabei entstehen besonders bei der spritztechnischen …